Programm

WORK-IN-PROGRESS/ changes might occur

Festival Programm

Täglich, 6.08.-11.08.

10:30 -17:00pm: Kollaborative Ausstellung im/um das Schloss: „Playgrounds“

10:30, 12:30 i 15:30: Thematische Schlossführungen: „Schloss Steinort: Geschichten eines Spielplatzes“

14:00-16:30: Tanz, Senso-Plastik, Seifenblasen, Töpferei und mehr. Workshops for Kinder und Erwachsene mit lokalen Künstler*innen. (Mon., Di., 14:30-16:30) und mit Marta Florkowska (Garncarnia, Kamionek Wielki) (Samstag, 11.00-13.00)

18.00-18.30: Kinderkulturprogramm: Vorlesen, Spielen, Kino

18.30-20:00: Abendveranstaltungen: Konzerte, Theateraufführungen, Gesprächsrunden 

Einzelveranstaltungen 

Montag, 05.08.2019

16:00 – 18:00, Vor dem Schloss, PL, DT, ENG/ Storytelling

  • Stn: ort 2019 – Eröffnung des Schlossfestivals. Kuratorenführung, Schloss und Park. „Schloss Steinort/Sztynort: Geschichten eines Spielplatzes“, Empfang und Eröffnung der Ausstellung „Playgrounds“.

18:30, Grosse Bühne im Hafen von Sztynort/ Musik und Tanz

  • Fiesta mit Café Cortao Compañía Flamenca (PL), Konzert des Flamenco Ensembles aus der polnischen Hauptstadt Warschau mit Tanz-Workshop  durch Ensemble-Mitglied und Tanzlehrerin Magdalena Siwecka. Werden Sie Gäste der Fiesta! Erleben Sie die Leidenschaft des spanischen Südens in Fusion mit polnischer Emotion! 

Das Konzert wird gefördert von der Lehndorffgesellschaft Steinort e.V., deren Vorsitzende eine lange Affinität zur iberischen Kultur hat.

Dienstag, 6.08.2019

18:30, Schlosskeller/ Musik

  • Akustische Offene Bühne und Jam Session: jeder darf auftreten. Ganz klare Regel! Bühne frei für Slam Poet*innen, Geschichtenerzähler*innen und Musiker*innen und andere Performer! Anmelden können Sie sich im Laufe des Veranstaltungstages an der Schlossrezeption oder zu Beginn des Abends.

Die Veranstaltung wird gefördert von der Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit/ Fundacja Współpracy Polsko-Niemieckiej.

Mittwoch, 07.08.2019

18:30, Eingangshalle des Schlosses/ Musik

  • Yegor Zabelov, Akkordeon (BLR), Solokonzert des legendären Untergrundkomponisten- und Akkordeonvirtuosen aus Weißrussland. 

Die Melodien von Yegor Zabelov klingen wie lebendiges Geschichtenerzählen. Wenn sie uns an Jack Keroucas Stream-of-Consciousness-Texte erinnern, dann aber mit noch größerer Intensität von Sehnsucht, Hoffnung, Verlust, und Liebe.  Mit seinem Instrument, wie mit einer dritten Lunge, füllt der Künstler den Konzertraum mit außergewöhnlicher emotionalen Intensität.

Das Konzert wird von der Familie Ina und Wessel Heukamp finanziert, die im vergangenen Jahr Festivalgäste waren und danach beschlossen uns großzügig zu unterstützen.  Kofinanzierung erreicht uns von der  Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit/ Fundacja Współpracy Polsko-Niemieckiej.

Donnerstag, 8.09.2019 

18:30: Schlosskeller oder Eingangshalle (Kinder & Erwachsene) / PL, ENG/ Film

  • O!PLA Plac Zabaw (Spielplatz) I, Filmabend O!PLA, tbc Filmvorführung polnischer Animationsfilme für Kinder im frühen Schulalter. 

19:30 Schlosskeller oder Vorhalle (Erwachsene)/ PL, ENG/ Film

  • O!PLA Plac Zabaw (Spielplatz) II, tbc Filmvorführung polnischer Animationsfilme für Erwachsene, Gewinner des Nationalen Trickfilmfestivals O!PLA.

Die Veranstaltung wird unterstützt von der Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit/ Fundacja Współpracy Polsko-Niemieckiej.

Friday, 09.08.2019

18:30, Schlossvorhalle/ PL, DT/ Theater

  • Jakub Maiński „Sztynort 1935”, Festival Theaterproduktion mit professioneller, deutsch-polnischer Schauspieler*innenbesetzung, festival theatre production with professional Polish-German cast, Regie durch den Dramatiker.

Drama, Regie, Casting: Jakub Maiński; Besetzung: Thorsten Münchow, Paul Boche, Kalle Pearlmutter, Oskar Hamerski, Julian Mere, Joanna Węglicka, Maja Luxenberg, Jakub Maiński.

In seinem Debut sieht Jakub Mainski (1984, Warschau) seinem Publikum Erholung von den menschlichen und Sozialen Dilemmata für sein Publikum vor. Nicht an einem Ort wie Sztynort: Das Schloss Steinort im Jahr 1935. Ein Treffen mit der Verwandschaft, Mitglieder des Ostpreußischen Adels, am Essenstisch. Wandel bahnt sich an – in der Welt und in der Familie. Eine neue Partei, eine neue familiäre Verbindung. Auf welcher Seite soll man stehen? Wen glauben? Wie passed epigene Familientraditionen und individuelle were our Ideeeiner neuron Gesellschaft, lines „besseren Menschen“? Das Stück behandelt die Themen Identität, Moral, Different. Es wirft linen kritischen Blick auf die Schwierigkeit Teil einer sozialen Elite zu sein , gerade in Zeiten gesellschaftlicher Erneuerung nach rassischen Ideologien. Das Stück wird von einer Besetzung renommierter polnischen und deutscher Schauspieler und Schauspielerinnen zweisprachig mit Untertiteln aufgeführt.

Der Abend wird finanziert von der Lehndorffgesellschaft Steinort e.V. und der Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit/ Fundacja Współpracy Polsko-Niemieckiej. Sponsorin für die professionelle VR 360° Aufnahme des Stückes ist die Firma King Cross/ Nowy Sztynort. Die VR-Aufnahme kann über die Organisatoren gebucht werden. 

Samstag, 10.08.2019

18:30-20:00, Schlossvorhalle/ PL, DT, ENG/ Musik

  • Kinderlieder. Konzert klassischer Kinderlieder auf Polnisch, Deutsch und Englisch. Mit Barbara Zamek (Sopran), Hauke Renken (Vibraphon), Krzysztof Guzewicz (Schlagwerk) und Natalia Czekała (Klavier).

Das ungewöhnliche transnational Quartett kommt allein zum Anlass des Festival zusammen. Die Künstler*innen kombinieren das geschätzte Format eines klassischen Konzertes mit dem Reiz musikalischer Improvisation und trauen sich sogar das Publikum in die Aufführung mit einzubeziehen. Im neuartigen Instrumentenarrangement hören wir Melodien aus der eignen und fremden Kindheit – und das in der alternden Kulisse des Schlosses. Eine Ode an den gelebten Moment, ans fortwährende Kindsein,  und an die geteilte Erinnerung!

Das Konzert wird von der Deutschen Botschaft Warschau inhaltlich und finanziell unterstützt.

Sonntag, 11.08.2018

10:00-14:00, vor dem Schloss/ Essen

  • Stn:ort Zupa/ Suppe/ Soup, der örtlichen Küchentradition herzerwärmender Suppengerichte folgend, bereiten wir gemeinsam einen großen Topf Suppe aus lokalen Zutaten zu. Guten Appetit!

18:30-19.30, Schlossvorhalle/ PL/ Theater

  • Kabaret Uniwersytetu Trzeciego Wieku w Węgorzewie, zum zweiten Mal erleben wir eine Aufführung der liebenswürdigen, talentierten  Laienschaupspielgruppe aus Węgorzewo unter Leitung von Bogdanna Fido und Halina Kołos: das Kabarett-Theater der lokalen Seniorenuniversität. 

20:00-24:00, Vor den Schloss/ Music und Tanz 

  • Afterparty-Disko, ja, genau – am Ende des Festivals warden sir under den Sternen tanzen. Haben Sie ein offenes Ohr für aufregende Musik – wir wärs zum Beispiel mit Ethno-Baustellen-Pop?

Das Spiel ist aus. Das war das 3. STN:ORT Pałac-Festiwal 2019.